Pioniere brauchen Förderung
 
P.O.P. und mobil 21
Heidemarie Arnhold (P.O.P)
Hermann Blümel (mobil 21)
P.O.P. und mobil 21 begleiten das Unternehmen Wüsthof Biogas GmbH von der Idee bis zur Markteinführung: Biogas als Kraftstoff - Erneuerbare Energie Biogas ist eine Alternative im Fahrzeugbereich.


Biogas - die umweltneutrale Alternative
SunGas - Biomethan: Der Markenkraftstoff der Wüsthof Biogas GmbH
SunGas-Biomethan
Die Entsorgungsfirma Wüsthof Biogas GmbH in Soltau betreibt seit 1996 erfolgreich die Verstromung von organischen Reststoffen. Aus den Ballungsgebieten in Niedersachsen werden nicht mehr verwendbare Lebensmittel, z.T. noch verpackt, recycelt und direkt zur Erneuerbaren Energie Biogas verarbeitet.


Der Pionier und seine Idee
Heinrich Scharringhausen, Geschäftsführer der Wüsthof Biogas GmbH
Heinrich Scharringhausen, Geschäftsführer der Wüsthof Biogas GmbH
Ob PKW, Kleinbus, schwere Lastwagen oder landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge, wenn es nach Heinrich Scharringhausen (Geschäftsführer der Wüsthof Biogas GmbH) geht, werden Fahrzeuge in Zukunft auch mit Biogas betrieben und zwar Kosten sparender als mit herkömmlichem Benzin.


Die Technologie ist vorhanden und wird erfolgreich eingesetzt
Die Anlage der Wüsthof Biogas GmbH in Soltau
Die Anlage der Wüsthof Biogas GmbH in Soltau
Aus Biomasse erzeugt Wüsthof Biogas GmbH bereits heute hochwertiges Biogas, das nach entsprechender Aufbereitung den Markennamen SunGas®-BIO-METHAN trägt. Der preisgünstige Kraftstoff kann von jedem handelsüblichen Bio-/Erdgasfahrzeug getankt werden.


Das Pilotprojekt - Biogas garantiert klimafreundliche Mobilität
Heinrich Scharringhausen im Gespräch mit Minister Trittin
Heinrich Scharringhausen im Gespräch mit Minister Trittin
Die Konferenz für Erneuerbare Energien im Juli 2004 in Bonn zeigt: Klimafreundliche Auto-Mobilität ist bereits heute möglich. Die Fahrzeuge des Konferenz-Fuhrparks tanken Biogas von Wüsthof Biogas GmbH.


./bilder/share/pop-logo.jpg

Links
Wüsthof Biogas GmbH
nach oben  |   zurück  |   Diese Seite drucken